Projekte an Schulen

Viele Schulen in Baden-Württemberg leisten schon seit Jahren einen Beitrag zum Klimaschutz, indem sie Strom, Heizenergie und Wasser einsparen. Dabei ist uns besonders wichtig, dass wir zusammen mit den Schulen einen Beitrag zur Bewusstseinsbildung bei Schülern und lehrern leisten, den solche Projekte nach sich ziehen. 

Die KEA unterstützt verschiedene Schulprojekte, zum Teil in Kooperation mit den regionalen Energieagenturen des Landes: 

Im Mittelpunkt von  Standby-Projekten stehen keine kostenintensive bauliche Änderungen wie z. B. die Erneuerung der Wärmedämmung oder der Heizungsanlage, sondern vor allem sogenannte nicht-investive Maßnahmen wie beispielsweise Verhaltensänderungen, ein optimierter Anlagenbetrieb und organisatorische Verbesserungen.

Neben dem Nutzen für die Umwelt ist hiermit auch eine erhebliche Kosteneinsparung verbunden, welche – bei entsprechenden Vereinbarungen mit dem Schulträger – auch den Schulen selbst zugute kommen kann. Solche Prjekte werden als  Fifty-fifty-Projekte bezeichnet. 

Einige der Aktivitäten in Baden-Württemberg werden auf diesen Seiten vorgestellt. Interessierten Schulen und Schulträgern steht die KEA als Ansprechpartner für eine Erstberatung zur Verfügung.

All rights reserved © 2016 KEA
Sitemap
Seite drucken
Impressum
Datenschutz