Förderung

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gewährt Städten, Gemeinden und Landkreisen eine Förderung für die Teilnahme am European Energy Award in Form eines einmaligen Zuschusses. Die Förderung kann im Rahmen des  Programms Klimaschutz-Plus beantragt werden.

Im Jahr 2017 beträgt der Zuschuss pro Kommune 10.000 Euro. Für die Erreichung des European Energy Award Gold und die Durchführung eines externen Re-Audits erhalten eea-Kommunen 1.500 Euro nachträglich. Kommunen, die am eea teilnehmen, profitieren zudem von einer Bonusförderung bei der Beantragung von investiven Maßnahmen. Seit diesem Jahr entfällt für neue eea-Kommunen zudem der erste Jahresbeitrag.

Möchten Sie mit Ihrer Kommune am European Energy Award teilnehmen, kann dies bei der KEA beantragt werden. Voraussetzungen für Ihre Teilnahme sind 

  • ein politischer Beschluss über die Teilnahme am European Energy Award,
  • der Abschluss einer Nutzungsvereinbarung mit der Bundesgeschäftsstelle,
  • der Abschluss eines Beratervertrages mit einem akkreditierten Berater,
  • die Zahlung des jährlichen Programmbeitrags zur Sicherstellung der organisatorischen und fachlichen Betreuung,
  • die Durchführung des Zertifizierungsverfahrens innerhalb von drei Jahren nach Abschluss der Nutzungsvereinbarung sowie
  • die Gründung eines Energie-Teams. 
All rights reserved © 2016 KEA
Sitemap
Seite drucken
Impressum
Datenschutz