klimaschutz_konkret: Nutzung von Erdwärme für die Gebäudeheizung

Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:00 Uhr
Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWN) des Neckar-Odenwald-Kreises
Sansenhecken 1
74722 Buchen

Erdwärme (oder Geothermie) ist eine nachhaltige und nicht versiegende Wärmequelle, die unter bestimmten Voraussetzungen auf dem eigenen Grundstück genutzt werden kann. Sie zählt zu den erneuerbaren Energien und ist ein wichtiger Eckpfeiler einer klimaschonenden Umweltpolitik. Zur Erschließung der Erdwärme für die Gebäudeheizung kommen in das Erdreich eingebrachte Wärmeüberträger zum Einsatz, zumeist in Form von Erdwärmesonden, in Verbindung mit einer Wärmepumpe. Für diese Systeme liegen langjährige Betriebserfahrungen vor.

Durch einzelne, extreme Schadensfälle wie in Staufen hat der Ruf der Erdwärmenutzung in den vergangenen Jahren stark gelitten. Durch eine konsequente Analyse der Ursachen und daraus abgeleitete Vorgaben an die Planung und Ausführung einer Erdwärmesondenanlage hat das Land Baden-Württemberg jedoch die Konsequenzen daraus gezogen und dafür gesorgt, dass diese Technik inzwischen wieder bedenkenlos eingesetzt werden kann.

Die kostenlose Veranstaltung zeigt, welche Rahmenbedingungen Einfluss auf die Nutzung von Erdwärme haben, wie ein sicheres und zuverlässiges Heizungssystem konzipiert wird und welche Vorgaben zu beachten sind. Im Rahmen der After-Work-Veranstaltung erläutern Fachleute aus der Praxis die genehmigungsrechtlichen Grundlagen der Erdwärmenutzung, die Planung und Ausführung einer Bohrung sowie die Konzeption des Heizungssystems. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich mit der Technik vertraut zu machen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Programm

  • Grußwort
    Achim Brötel, Landrat Neckar Odenwald Kreis
  • Heizungstausch und Erneuerbare Energien – Gesetze und Förderung
    Uwe Ristl, Energieagentur Neckar Odenwald Kreis
  • Wärmepumpen mit Erdsonden – Rechtliche Voraussetzungen
    Georg Pilgram, Landratsamt Neckar-Odenwald Kreis, Mosbach
  • Wärmepumpen in Neubau und Bestandsanierung
    Rolf Hübner, Geschäftsführer Hübner GmbH, Seckach
  • Sondenbohrung und  Geologie – Voraussetzung für eine optimale Erdwärmenutzung
    Karl-Heinz Klauer, HL Energie GmbH & Co KG,  Neunkirchen

Dauer ca. 2,5 Stunden

Teilnehmerkreis

  • Gebäudeeigentümer, Bauherren, Wohnbauunternehmen
  • Handwerker, TGA-Planer, Energieberater
  • Heizungsbaufirmen, Bohrunternehmen
  • Genehmigungsbehörden, Energieversorger
  • Interessierte Bürgerinnen und Bürger

Veranstalter
KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
www.kea-bw.de
Energieagentur Neckar-Odenwald-Kreis GmbH
www.eanok.de

Anmeldung zur Veranstaltung

Veranstaltungsreihe klimaschutz_konkret

Die Reihe klimaschutz_konkret 
der KEA findet seit Frühjahr 2009
in loser Folge an wechselnden
Orten in Baden-Württemberg 
statt, in der Regel in Zusammen-
arbeit mit den regionalen Energie-
agenturen. 

Kompetente Referenten infor-
mieren über aktuelle Themen im 
Bereich Energieeffizienz, Energie-
einsparung und erneuerbare 
Energien. 

Die Veranstaltungen richten sich 
in erster Linie an Fachleute aus 
den kommunalen Verwaltungen, 
Planer und Handwerker, stehen 
aber grundsätzlich allen 
Interessierten offen. 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

All rights reserved © 2016 KEA
Sitemap
Seite drucken
Impressum
Datenschutz