Schneller und einfacher zum Netzanschluss

Bisher stellen Projektierer für ihre Projekte zur Einspeisung aus EE-Anlagen separate Anschlussbegehren an den Netzbetreiber. Das führt dazu, dass die Netzbetreiber Anschlussbegehren erst in einem sehr späten Planungsstadium erhalten, was die Planung von Netzausbauvorhaben erschwert. Deshalb stellt die Erneuerbare BW bereits in einem frühen Stadium der Planungsphase anonym den Kontakt zwischen Anlagenprojektierern und Netzbetreibern her, damit diese früher Kenntnis über die geplanten Projekte erhalten und notwendige Netzausbaumaßnahmen besser planen können.

Darüber hinaus lassen sich die Anschlussbegehren mehrerer Anschlussnehmer ggf. bündeln, was die gemeinsame Nutzung von Infrastruktur für den Netzanschluss ermöglicht. In der Folge können Netzanschlüsse schneller, effizienter und wirtschaftlicher realisiert werden.

Vernetzung von Projektierern und Netzbetreibern durch Erneuerbare BW

Projektierer können unter netzanschluss@kea-bw.de ihr Einspeisevorhaben bei Erneuerbare BW aufzeigen. Wir laden diese dann zu einem Online-Termin mit dem Netzbetreiber ein. In einem direkten Gespräch können beide Seiten wichtige Informationen austauschen und ein Verständnis für die gegenseitigen Anforderungen gewinnen. Wir weisen darauf hin, dass dieses Gespräch für beide Seiten unverbindlich ist und nicht den existierenden Prozess für einen Netzanschluss ersetzt.  Projektierer, die einen gemeinsamen Netzanschlusspunkt nutzen möchten, vernetzen wir – sofern sinnvoll und gewünscht – untereinander und unterstützen sie bei Planung und Betrieb sowie Finanzierungsfragen für dafür notwendige Infrastruktur.

Notwendige Informationen  

Damit wir das Anliegen richtig zuordnen können, benötigen wir einige Angaben. Projektierer senden hierzu eine E-Mail an netzanschluss@kea-bw.de mit folgenden Informationen:  

  • Anlagentyp (Windkraftanlage, PV- FF, andere)  

  • Geschätzte Leistung  

  • Geographische Lage (Flurstücknummer oder als Screenshot aus einer GIS-Darstellung mit Markierung)  

  • Datenschutz-Einwilligung: Hiermit erlaube ich der KEA-BW, meine Daten für die Organisation eines Online-Termins mit dem zuständigen Netzbetreiber zu verarbeiten. Weiterhin erlaube ich der KEA-BW, die genannten Anlagendaten anonymisiert zur Findung einer Netzanschlussgemeinschaft zu nutzen und mich zu diesem Zweck zu kontaktieren.  

Die Erneuerbare BW gibt keine Informationen an andere Anfragende weiter; die Anfrage bleibt anonym. Der Netzbetreiber erhält von uns im Vorfeld nur die ersten drei Angaben aus der E-Mail (Typ, Leistung, Lage), aber keine Kontaktdaten. Im Gespräch können ggf. weitere Informationen ausgetauscht werden.

Erneuerbare BW vereinfacht die Bildung von Netzanschlussgemeinschaften

Neben der Vernetzung zwischen Projektierern und Netzbetreibern unterstützt die Erneuerbare BW auch bei der Bildung von Netzanschlussgemeinschaften. Unser Angebot richten wir gerne an Ihren Bedürfnissen aus. Hierfür schlagen wir zwei Optionen vor: Sie als Projektierer erlauben dem Netzbetreiber die Weitergabe der oben genannten Daten an die Erneuerbare BW. Wir prüfen, ob sich Ihr Projekt für die gemeinsame Nutzung eines Netzanschlusses eignet und vernetzen Sie mit anderen Projektierern. Prüfen Sie gerne in Ihrem Unternehmen, inwiefern eine Datenweitergabe durch die Netzbetreiber möglich ist.

Alternativ können Sie Ihr Vorhaben über eine zentrale Plattform bei der KEA-BW aufzeigen. Über die Plattform werden die Daten gleichzeitig bei den zuständigen Behörden und beim Netzbetreiber erfasst. Auch hier prüft und clustert Erneuerbare BW die Vorhaben und vernetzt Projektierer, deren Projekte sich bündeln lassen.  

Wir würden gerne wissen, welche Option Sie bevorzugen würden. Senden Sie uns hierzu eine E-Mail an netzanschluss@kea-bw.de mit Ihren Anforderungen und Ideen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und hoffen auf regen Gebrauch von unserem Angebot, damit wir gemeinsam die Energiewende voranbringen! 

  • Webinar: Nadelöhr Netzausbau – Wie unser Stromnetz funktioniert und was den Ausbau erschwert

    Zur Aufzeichnung
  • Studie: Gemeinsame Nutzung von Netzverknüpfungspunkten durch Erneuerbare Energien, Speicher und Anlagen zur Sektorenkopplung

    Zur Studie
  • Netzportal: Infos zu Verteilnetzbetreibern, Netzausbauplänen und Regionalszenarien

    Zum Portal
  • Mittelspannungsauskunft: Recherche des nächsten Netzverknüpfungspunktes für neue EE-Anlagen

    Zur Auskunft

ANGEBOTE

Koordination von Netzanschlüssen

Link zur Startseite