Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU)

Träger: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)

Internet: Innovationspreis

Zielgruppe: Unternehmen und Organisationen der Wirtschaft sowie Forschungseinrichtungen

Inhalte: Auszeichnung von industriell verwertbaren Innovationen, die Umwelt und Klima schützen. Die Kategorien lauten "Prozessinnovationen für den Klimaschutz", "Produkt- und Dienstleistungsinnovationen für den Klimaschutz", "Umweltfreundliche Technologien", "Umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen", "Kooperation mit Entwicklungs- und Schwellenländern bei technischen oder sozialen Innovationen für Umwelt- und Klimaschutz", "Innovation und biologische Vielfalt" sowie "Nutzung des digitalen Wandels für klima- und umweltfreundliche Innovationen". Die Preisverleihung findet in Berlin statt.

Zeitraum: zweijährig, Frist für Wettbewerb 2022 verstrichen

Preis(geld): Hochrangige Preisverleihung in Berlin.

Bewerbungsstart: -

Bewerbungsfrist: 21. Juni 2021