THEMEN

Landespreis Radinfrastruktur

Träger: Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg (VM)

Internet: Radinfrastruktur

Zielgruppe: Gemeinden, Städte und Landkreise in Baden-Württemberg

Inhalte: Prämiert werden Projekte, die beispielgebend einen Beitrag für einen besseren und sichereren Radverkehr in den Kommunen leisten. Kommunen, die bei sich das Radwegenetz bereits ausgebaut haben oder den Radverkehr mit Schutz- und Radfahrstreifen, Sicherheitsmaßnahmen, Fahrradparkhäuser, Fahrradstraßen, Brückenbauwerke oder Querungshilfen zusätzlich gestärkt haben, können sich bewerben. Voraussetzung ist, dass die Maßnahmen eine Förderung des Landes Baden-Württemberg im Rahmen des Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes Rad- und Fußverkehrsinfrastruktur (LGVFG-RuF) erhalten haben.

Zeitraum: Seit 2019

Preis(geld): Die Wettbewerbsgewinner werden auf dem RadKONGRESS geehrt und erhalten attraktive Sachpreise (z. B. Lasten-Pedelec).

Bewerbungsstart: -

Bewerbungsfrist: Oktober 2020