Link zur Startseite

Daten Förderdatenbank

Förderrichtlinie Entwicklung regenerativer Kraftstoffe, Förderaufruf "Biologische Methanisierung unter Nutzung von CO2-Quellen aus der Bioenergieproduktion und Wasserstoff an einem zentralen Standort zur Produktion von regenerativem Kraftstoff"

Der Aufruf soll dazu beitragen, biologische Methanisierung als innovative Technologie zur Herstellung von CNG- und LNG-Kraftstoffen zur Marktreife zu führen.

Ansprechstellen

Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV), VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), NOW GmbH

Internet

regenerative Kraftstoffe

Antragsteller

Universitäten, Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen;
Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und kommunale Unternehmen

Förderungen

Der Aufruf soll dazu beitragen, biologische Methanisierung als innovative Technologie zur Herstellung von CNG- und LNG-Kraftstoffen zur Marktreife zu führen.
Vorhaben können sowohl die Errichtung und den Betrieb von Pilotanlagen, deren Bezug von grünem Wasserstoff als auch eine wissenschaftliche Begleitung zur Optimierung und zur Abschätzung des ökologischen und ökonomischen Potenzials beinhalten. Der Fokus liegt auf anwendungsorientierten Projekten, deshalb richtet sich der Förderaufruf insbesondere auch an Unternehmen, etwa aus den Bereichen Anlagenbau, Komponentenherstellung (Elektrolyse, Syntheseprozesse) und Kraftstoffproduktion und -verwendung.

 

Förderhöhe

Zuschussförderung; die Höhe der Zuwendung pro Vorhaben richtet sich im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel
nach den Vorgaben der Förderrichtlinie "Entwicklung regenerativer Kraftstoffe"

Fristen

31.10.2022 (Projektskizzen), Online-Seminar für Interessierte am 11.05.2022