Link zur Startseite

Daten Förderdatenbank

Ladeinfrastruktur vor Ort

Gefördert wird die erstmalige Beschaffung und Montage von öffentlich zugänglichen Ladepunkten sowie des erforderlichen Netzanschlusses. Förderfähig sind Normalladepunkte (AC/DC, 3,7 bis 22 kW) als auch Schnellladepunkte (DC, 22 bis 50 kW).

Ansprechstellen

Bundesministerium für Digitales und Verkehr(BMDV), Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen (BAV)

Internet

Ladeinfrastruktur

Antragsteller

Gebietskörperschaften, KMU (insb. kleine Stadtwerke, Einzelhandel, Hotel- und Gastgewerbe), natürliche Personen

Förderungen

1. Errichtung von öffentlich* zugänglicher Normalladeinfrastruktur (bis 22 kW) oder Schnellladeinfrastruktur (bis 50 kW) an neuen Standorten
2. Netzanschluss

* Eine Förderung ist auch bei nicht ununterbrochener öffentlicher Zugänglichkeit möglich, mindestens jedoch werktags für jeweils 12 Stunden.

Förderhöhe

für 1: max. 80 % und bis 4.000 € bei Ladepunkten bis 22 kW und bis 16.000 € bei Ladepunkten über 22 und bis 50 kW
für 2. max. 80 % und max. 10.000 € für den Netzanschluss an das Niederspannungsnetz bzw. max. 100.000 € bei Anschluss an das Mittelspannungsnetz, auch in Kombination mit einem Pufferspeicher

Fristen

derzeit kein offener Aufruf; abgelaufener Aufruf vom 12.04.2021 bis 31.12.2021, Geltungsdauer bis 31.12.2022