Aktuelles

Für Einsteiger und Fortgeschrittene: Jetzt anmelden zum Kommunalen Klimakongress am 20. und 21. Mai in Ulm + virtuell

Foto: Adobe Stock

Am 20. und 21. Mai 2021 findet in Ulm und virtuell der Kommunale Klimakongress 2021 statt. Veranstalter sind das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft BW und die Stadt Ulm mit dem Donaubüro Ulm/Neu-Ulm. Als Kooperationspartner stehen die Baden-Württemberg Stiftung und die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA-BW) zur Seite. Das Programm bietet Beiträge der neuen Hausspitze des Landes-Umweltministeriums und aus dem Bundesumweltministerium. Highlights sind ein Vortrag von Wettermann Sven Plöger sowie die Würdigung von erfolgreichen eea-Kommunen. Ins Blickfeld rücken außerdem Vorreiter-Kommunen für systematisches Energiemanagement sowie gemeinsame Aktivitäten im Donauraum. Fünf parallele Foren behandeln vertieft thematische Schwerpunkte.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung möglich bis 14. Mai. Ausführliche Informationen gibt es unter: www.kea-bw.de/klimakongress

Das Programm :

Vorprogramm / Donnerstag 20. Mai 2021

09:30 bis ca. 13:00 Uhr
„Geschäftsmöglichkeiten in der Donau-Save-Region - Fokus Klimaschutz &Green Economy"

14:00 Uhr
Markt der Möglichkeiten

Informationsstände von Einrichtungen, die zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit beraten, werden – wenn die Gegebenheiten es zulassen – auf dem südlichen Münsterplatz zu finden sein.

18:00 Uhr
Vortrag "Zieht euch warm an, es wird heiß!"

Sven Plöger (Diplom-Meteorologe und Fernsehmoderator)

Kongresstag / Freitag, 21. Mai 2021

09:30 Uhr 
Begrüßung

09:35 Uhr
Grußwort:
Gunter Czisch, Oberbürgermeister Stadt Ulm

09:45 Uhr
Grußbotschaften aus dem Donauraum

09:55 Uhr
Grußwort:
Christoph Dahl, Baden-Württemberg Stiftung

10:00 Uhr
Kommunaler Klimaschutz – Situation und Ausblick aus Sicht des Landes

Umweltminister/in NN, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

10:30 Uhr
Klimaschutz gemeinsam gestalten – Blitzlichter auf innovative Projekte in Vorarlberger Gemeinden

Gregor Sellner, Energieinstitut Vorarlberg/Österreich

11:00 Uhr
15 Jahre European Energy Award in Baden-Württemberg:

Erfolgsgeschichten und Preisverleihung 2021

12:00 Uhr bis 13:00 Uhr Mittagspause
mit Kurzvorstellung von Akteurinnen und Akteuren
und der Möglichkeit zum anschließenden Austausch

13:00 Uhr
Aktivitäten und aktuelle Entwicklungen auf Bundesebene

Sven Reinhardt, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

13:20 Uhr
Die Klimaschutzaktivitäten der Stadt Ulm
Tim von Winning, Umwelt- und Baubürgermeister Stadt Ulm

13:45 Uhr
Kurze Vorstellung der fünf Nachmittags-Foren

14:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
Foren 1 bis 5 mit Vorträgen, interaktiven Elementen und Diskussionen

Forum 1: Systematisches Energiemanagement: Der erste Schritt auf dem Weg zur klimaneutralen Verwaltung
Moderation: Dr. Volker Kienzlen, KEA-BW

Forum 2: Klimaanpassung - Kommunen sind am Zug!
Moderation: Daniel Schulz-Engler, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Forum 3: 15. Contracting-Kongress der KEA-BW: Klimaschutzziele durch Energieeffizienz erreichen
Moderation: Rüdiger Lohse, Bereichsleiter Kompetenzzentrum Contracting KEA-BW

Forum 4: Nachhaltige Mobilität
Moderation: Monika Burkard, Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg

Forum 5: Klimaschutz-Kommunikation: Vom Wissen zum Handeln kommen
Moderation: Ursula Rubenbauer, Leiterin Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit KEA-BW