Aktuelles

Save the Date: Nahwärme kompakt tagt am 21. Oktober 2021

Dr. Max Peters lädt zur Tagung Nahwärme kompakt am 21. Oktober ein. Er leitet den Bereich Wärmewende der KEA-BW. Foto: KEA-BW / AMX Studio

Die Jahrestagung Nahwärme kompakt widmet sich in diesem Jahr der kommunalen Wärmeplanung. Diese ist seit letztem Oktober für große Kommunen und kreisfreie Städte Pflicht. Am 21. Oktober 2021 erfahren Kommunen, Stadtwerke, Energiegenossenschaften, Betreiberunternehmen von Anlagen und Wärmenetzen, Planungs- und Projektierungsbüros sowie Forschungsinstitute und alle Interessierten per Livestream aus Karlsruhe alles Wissenswerte rund um Wärmenetze.

Die Veranstaltung gliedert sich in drei Themen-Blöcke. Im ersten Block „Potenziale befinden sich überall im Ländle“ geht es um die Potenziale aus Abwasserwärme, kalter Nahwärme und Feststoff-Feuerung. Der zweite Block „Gute Beispiele und was die Zukunft bringt“ bietet erste Erfahrungsberichte und Projektbeispiele. Im dritten Block „Hilfestellungen/Förderung“ stehen passende Förderprogramme im Zentrum. Dazwischen können sich die Teilnehmenden jeweils per Bild und Ton zuschalten, Fragen stellen und mitdiskutieren.

Das detaillierte Programm ist in Kürze auf der Veranstaltungsseite der KEA-BW zu finden. Dort geht es auch direkt zur kostenlosen Anmeldung.

Die Tagung Nahwärme kompakt führt die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA-BW) im Rahmen des Deutsch-Dänischen Dialogs Wärmewende durch. Kooperationspartner ist das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

Weitere Informationen

Wissen aus erster Hand zu Wärmenetzen, Kraft-Wärme-Kopplung und Wärmeplanung stellt das Kompetenzzentrum Wärmewende der KEA-BW im Wissensportal bereit. Ansprechpartner ist Dr. Max Peters, Bereichsleiter des Kompetenzzentrums Wärmewende der KEA-BW:

E-Mail: max.peters@kea-bw.de 
Telefon: 0721 98471-47
Mobil: 0152 24432543