THEMEN

Betriebliches und behördliches Mobilitätsmanagement

Ansprechstellen

Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg (VM)

Internet

Betriebliches und behördliches Mobilitätsmanagement

Antragsteller

Kommunale Behörden, Landesbehörden und Landesbeteiligungen in Landesbesitz, Unternehmen; Voraussetzung ist jeweils ein Standort in Städten und Gemeinden mit Überschreitung des Grenzwertes von 40 μg/m³ Stickstoffdioxid.

Förderungen

Untersuchungen, Programme und Maßnahmen zur Vermeidung, Verlagerung und Effizienzsteigerung des mit fossilen Kraftstoffen betriebenen Personen- und Straßengüterverkehrs von und zu Betriebs- bzw. Behördenstandorten, inkl. Investitionen in Einrichtungen, Anlagen,  Gebäuden und Fahrzeugen.

Förderhöhe

i. d. R. max. 50 % für kommunale Behörden sowie für Unternehmen und max. 70 % für Landeseinrichtungen; für Studien, Expertisen und Gutachten bis zu 70 % bzw. 80 %

Fristen

19.11.2021 (Geltungsdauer bis 31.12.2021)