THEMEN

Zu gut für die Tonne!

Träger: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Internet: Zu gut für die Tonne!

Zielgruppe: Offen für alle (Kommunen, Unternehmen, NGO, Privatpersonen, etc.) in Deutschland

Inhalte: Innovative, vorbildliche Projekte zur direkten und indirekten Vermeidung von Lebensmittelabfällen in allen Bereichen der Produktionskette. Bewertet werden die Kritierien Themengenauigkeit, Kreativität/Innovation, Engagement, Erfolg und Vorbildwirkung.

Zeitraum: Seit 2015

Preis(geld): Ausgezeichnet werden Projekte in den Kategorien Handel, Gastronomie, Landwirtschaft & Produktion, Gesellschaft & Bildung und Digitalisierung. Zudem werden zwei mit insgesamt 15.000 Euro dotierte Förderpreise vergeben. Neben Teilnahme an einer Kürveranstaltung werden die Gewinner und Nominierten in einer Broschüre vorgestellt.

Bewerbungsstart: Januar 2020

Bewerbungsfrist: Dezember 2020