Ressourceneffizienz in Unternehmen

Ansprechstellen

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg (UM), L-Bank

InternetKEFF+

Antragsteller

1. juristische  Personen  des  öffentlichen  und  des  privaten  Rechts  sowie  Personengesellschaften, die  selbst  Erfahrungen  im  Bereich  der Ressourceneffizienz  von  Unternehmen  mitbringen
2. juristische  Personen des Privatrechts sowie  Personengesellschaften  und  Einzelunternehmen

Förderungen

1. regionale Kompetenzstellen für Ressourceneffizienz (KEFF+) in allen 12 Regionen Baden-Württembergs (u.a. zur Durchführung von sog. KEFF+Checks zu den Themen Material- und Energieeffizienz)
2. Ressourceneffizienzberatung durch in einer Datenbank unter http://www.consultare-bw.de   gelistete Beraterinnen und Berater

Förderhöhe

max. 40 % EFRE-Mittel plus 50 % Landesmittel (für Hochschulen und Universitäten beträgt die Kofinanzierung aus Landesmitteln bis zu 60 %); je Region sind spezifische, max.  zuwendungsfähige  Ausgaben  definiert

Fristen

1. beendet
2. Förderaufruf September 2022 geplant