Ein großes Waldgebiet, das von der Sonne großflächig beschienen wird.

THEMEN

Fortbildungspunkte

KEA-BW-Veranstaltung

Themenabend für heutige und zukünftige Experten: KWK Projekte offensiv umsetzen

Datum:

Ort:

online

Veranstalter:

KEA-BW, Kompetenzzentren KWK & Contracting

17:00 - 18:30 Uhr

"KWK-Projekte offensiv umsetzen"

Inhalt:
Um Gebäude kosteneffizient mit Energie zu versorgen, bieten sich Blockheizkraftwerke (BHKW) an, die gleichzeitig Wärme und Strom liefern und eine Brückentechnologie auf dem Weg zum klimaneutralen Gebäudebestand darstellen. Je nach Intention des Gebäudeeigentümers und den vorhandenen Rahmenbedingungen kommen unterschiedliche Finanzierungs- und Betreibermodelle in Frage.

Ein Beispiel: die Stromlieferung inkl. Lastmanagement für Ladesäulen. Daneben werden BHKW-Mieterstrommodelle immer mehr genutzt und Hemmnisse der Anfangszeit können umschifft werden. Schließlich lässt sich durch Datenfernübertragung an Bafa & Co der administrative Aufwand enorm reduzieren. Wie das konkret funktioniert wird in dieser Veranstaltung vorgestellt.

Referenten und Vortragstitel

Begrüßung & Einführung
Nico Schneider, KlimaschutzAgentur Landkreis Reutlingen gGmbH
Florian Anders, KEA-BW

Für jeden Kunden das richtige Geschäftsmodell

Das Pacht- und Betreibermodell
Dr. Roland Kopetzky, Lavaenergy

BHKW zur Lastabsicherung bei Ladesäuleneinbindung
Herbert Luger, PEPPERCON

Mieten ohne Risiko
Thomas Gawlowski, 2G

Tücken und Praxislösungen für BHKW-Mieterstrom-Modelle
Kaj Mertens Stickel, Solar-Bürger-Genossenschaft eG Freiburg

Eigentümergemeinschaften für KWK gewinnen
Uwe Strittmatter, Strittmatter Hausverwaltung

Intelligente Fernüberwachung und Datenübertragung an Bafa & Co
Michael Huber, energiekonzept ortenau

Unterstützungsangebote der KEA-BW
Konstanze Stein, KEA-BW

Inhalt und Referenten können Sie zudem dem Flyer entnehmen: Flyer

Fortbildungspunkte:
Die Fortbildung wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 2 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 2 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 2 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.
Gemäß Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg ist die Veranstaltung mit 2 Fortbildungspunkten anerkannt.

Hier können Sie sich anmelden

Hier finden Sie die Folien der Veranstaltung.