Link zur Startseite

Daten Förderdatenbank

Innovationspreis für Klima und Umwelt

Mit dem Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt werden Ideen gewürdigt, die im Bereich Klima- und Umweltschutz neue Wege aufzeigen. In sieben Kategorien werden innovative Technologien, Techniken, Verfahren, Prozesse, Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle für den Klima- und Umweltschutz ausgezeichnet.

Träger

Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)

Internet

Innovationspreis

Zielgruppe

Unternehmen und Organisationen der Wirtschaft sowie Forschungseinrichtungen

Inhalte

Auszeichnung von industriell verwertbaren Innovationen, die Umwelt und Klima schützen. Die Kategorien lauten "Prozessinnovationen für den Klimaschutz", "Produkt- und Dienstleistungsinnovationen für den Klimaschutz", "Umweltfreundliche Technologien", "Umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen", "Kooperation mit Entwicklungs- und Schwellenländern bei technischen oder sozialen Innovationen für Umwelt- und Klimaschutz", "Innovation und biologische Vielfalt" sowie "Nutzung des digitalen Wandels für klima- und umweltfreundliche Innovationen". Die Preisverleihung findet in Berlin statt.

Zeitraum

zweijährig

Preis(geld)

Hochrangige Preisverleihung in Berlin.

Bewerbungsstart

2022 keine Bewerbungen möglich

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist für den Innovationspreis für Klima und Umwelt 2022 ist am 21. Juni 2021 abgelaufen.