Link zur Startseite

Aktuelles

Serie "Besser MACHEN", Teil 3: Aalen

Rombacher Straße, Aalen

Die Stadt Aalen ergänzt die bereits vorhandenen fünf interkommunalen Fahrrad- und Verleihstationen durch eigene Mobilitätsstationen mit integrierten Lade-, Reparatur- und Informationsmöglichkeiten. Foto: Stadt Aalen

Mit dem integrierten Stadtentwicklungskonzept „Attraktives Aalen 2030“, das unter Mitarbeit der Öffentlichkeit entstand, geht die Stadt den Klimaschutz und nachhaltige Mobilität an. 

Aalen ist ein gutes Beispiel für:

  • ein attraktives Mobilitätskonzept,
  • ein vom Bund gefördertes Verkehrsprojekt,
  • einen Mobilitätspakt von Partnern aus Kommunalverwaltungen und Wirtschaft,
  • schnelle Radverbindungen und
  • ein dynamisches, intelligentes Parkraummanagement.

Welche zahlreichen Schritte die Stadt bereits gegangen ist und welche weiteren Ansätze sie verfolgt:

https://www.kea-bw.de/nachhaltige-mobilitaet/wissensportal/gutes-beispiel-aalen

 

Kontakt KEA-BW: Richard Kaum, Nachhaltige Mobilität in Kommunen