Link zur Startseite

Aktuelles

Serie "Besser MACHEN", Teil 4: Denzlingen

auf Brücke mit Fußgängern

Der geplante Radschnellweg „RS6“ soll ein störungsfreies, sicheres und komfortables Fahrradfahren zwischen Freiburg, Denzlingen, Emmendingen und Waldkirch ermöglichen. Foto: Ellen Wurster, KEA-BW

Die Gemeinde Denzlingen will klimafreundliches, multimodales Mobilitätsverhalten möglich machen. Das eigene Klimaschutz-Förderprogramm unterstützt Projekte rund um die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz, etwa den Ausbau des Carsharing-Angebots.

Denzlingen ist ein gutes Beispiel für:

  • eine sehr gute Anbindung an den ÖPNV
  • die „Autofrei-Prämie“ und
  • einen Radschnellweg, der vier Kommunen miteinander verbindet.

Mehr über den Radschnellweg im Video und über die Anreize der Kommune, den Autoverkehr einzudämmen:

https://www.kea-bw.de/nachhaltige-mobilitaet/wissensportal/gutes-beispiel-denzlingen

 

Kontakt KEA-BW: Richard Kaum, Nachhaltige Mobilität in Kommunen