THEMEN

Aktuelles

Zukunftsaufgabe kommunale Wärmeplanung diskutiert

Bild: KEA-BW, AMX-Studios

Die  KEA-BW begrüßte am 30.09. und 1.10.2019 rund 100 Expertinnen und Experten zur Veranstaltung "Nahwärme kompakt" in den Räumen der IHK Karlsruhe. Das Thema kommunale Wärmeplanung stand dabei im Mittelpunkt der Fachtagung. Warum? Kommunale Wärmeplanung – so sieht es der Entwurf des novellierten Klimaschutzgesetzes vor – soll für Stadtkreise und Große Kreisstädte in Baden-Württemberg verpflichtend werden. Über diese Zukunftsaufgabe wurde bei „Nahwärme kompakt“ mit den Referenten und Teilnehmern diskutiert.

Hier geht's zur Bildergalerie und den Vorträgen der Veranstaltung.

Die Referenten des ersten Kongresstages beleuchteten die Vorteile von Wärmenetzen und stellten Forschungsergebnisse sowie praxisnahe Ansätze zur lokalen Wärmeplanung aus dem In- und Ausland vor. Der Workshop am zweiten Tag richtete sich mit Unterstützungsangeboten und Gruppenphasen konkret an Kommunen, die in die Kommunale Wärmeplanung einsteigen wollen.

Die Veranstaltung „Nahwärme kompakt“ wurde vom Kompetenzzentrum Wärmenetze der KEA-BW organisiert und ist Bestandteil des Deutsch-Dänischen Dialogs Wärmenetze.