Menü

ANGEBOTE

CO2-Bilanzierung

Link zur Startseite

THEMEN

+++ Aktuell: Neue BICO2BW-Version für Daten bis 2019 jetzt verfügbar +++

Beim Statistischen Landesamt verzögert sich leider die Bereitstellung der Daten für das Bilanzjahr 2018 und 2019 weiterhin um mehrere Monate. Die neue BICO2BW-Version ermöglicht eine Bilanzierung bis 2019 auf der Grundlage der CO2-Daten des Statistischen Landesamtes bis 2017. Darunter leidet die Qualität der Berücksichtigung des Sektors Industrie und damit die Aufteilung des Energieverbrauchs auf die Sektoren. Die Ergebnisse sind trotzdem aussagekräftig. Sobald die CO2-Daten für 2018 und 2019 verfügbar sind, können sie direkt in BICO2BW eingefügt werden.

 

Erstellung einer kommunalen CO2-Bilanz mit BICO2BW

Ziel einer kommunalen Energie- und CO2-Bilanz ist es, den Energieverbrauch und die CO2-Emissionen in einer Kommune darzustellen. Dabei wird aufgezeigt, welche Verbrauchssektoren und welche Energieträger die größten Anteile haben. Darauf aufbauend können Minderungspotenziale berechnet, Klimaschutzziele quantifiziert und Schwerpunkte bei der Maßnahmenplanung gesetzt werden. Wenn die Bilanz regelmäßig (ca. alle zwei bis drei Jahre) erstellt wird, kann die Entwicklung von Energieverbrauch und Emissionen abgebildet werden. Bilanzen sind damit ein zentraler Baustein des kommunalen Klimaschutzmonitorings und helfen so, die Erreichung Ihrer Klimaschutzziele zu überprüfen.

Energie- und CO2-Bilanz selbst erstellen
Mit dem Bilanzierungstool BICO2BW können Sie für Ihre Kommune mit überschaubarem Aufwand eine Energie- und CO2-Bilanz erstellen. Das Excel-Tool wurde vom Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH (ifeu) im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft entwickelt. Es ist bereits seit 2012 im Einsatz und hat sich bei der Erstellung zahlreicher Bilanzen für kleine und große Kommunen bewährt. BICO2BW legt eine einheitliche Bilanzierungsmethodik fest, die dem bundesweit etablierten BISKO-Standard entspricht, und ermöglicht so einen Vergleich von Bilanzen verschiedener Kommunen.

Das Tool wird den Kommunen durch das Land Baden-Württemberg kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das Programm Klimaschutz-Plus fördert zudem die Erstellung der Bilanz. Das Kompetenzzentrum Kommunaler Klimaschutz der KEA-BW stellt einen Großteil der benötigten Daten auf Anfrage kostenlos zur Verfügung.

Experten unterstützen Sie.
ifeu und KEA-BW haben bisher mehr als 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kommunalverwaltungen, regionalen Energieagenturen und anderen Einrichtungen in Bilanzierungsmethodik und Anwendung des Tools geschult. Die Experten der Energieagenturen unterstützen Sie bei der Erstellung Ihrer Bilanzen und stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

Erstellung einer CO2-Bilanz für die Kommunalverwaltung mit BICO2BW-Verwaltung

Für die klimaneutrale Kommunalverwaltung steht Ihnen seit September 2022 das CO2-Bilanzierungstool "BICO2BW-Verwaltung" zur Verfügung. Nähere Informationen finden Sie an dieser Stelle.

 

Emissionsfaktoren (CO2-Äquivalent, t/MWh) 

Für Umrechnung des Endenergieverbrauchs in CO2-Äquivalente Treibhausgasemissionen

Energieträger2019 Quelle 
Strom0,478IFEU 2018
Heizöl0,318GEMIS 4.94, GEMIS 5.0
Erdgas0,247GEMIS 4.94, GEMIS 5.0
Fernwärme (durchschnitt)0,261IFEU 2018
Braunkohle0,411GEMIS 4.94, GEMIS 5.0
Steinkohle0,438GEMIS 4.94, GEMIS 5.0
Holz (allgemein)0,022GEMIS 4.94, GEMIS 5.0
Solarwärme0,025GEMIS 4.94, GEMIS 5.0
Umweltwärme0,149IFEU 2018
Benzin fossil0,322IFEU 2019
Diesel fossil0,327IFEU 2019
Benzin bio0,114IFEU 2019
Diesel bio0,118IFEU 2019

Weitere Faktoren für zurückliegende Jahre und für die Strom- und Wärmeerzeugung sind im BICO2BW-Tool enthalten. Weitere Emissionsfaktoren werden in der Technologiedatenbank für die kommunale Wärmeplanung in Baden-Württemberg veröffentlicht.
https://www.kea-bw.de/waermewende/wissensportal/kommunale-waermeplanung/technikkatalog