Menschen stehen im Freien und unterhalten sich.

Ihre Karriere für Klimaschutz und Energiewende

Hier veröffentlichen wir Stellenausschreibungen der KEA-BW und anderer Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber in den Bereichen Klimaschutz und Energiewende.

Link zur Startseite

Stellenausschreibungen

Gestalten Sie den Klimaschutz. Kommen Sie in unser Team.

Sie suchen eine sinnstiftende Aufgabe, in der Sie mit Ihren Erfahrungen der Klimakrise entgegentreten können? Bei der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH brennen wir für dieses Ziel – seien Sie mit dabei!

Sie wünschen sich außerdem eine Unternehmenskultur, in der Sie gefördert werden, die Ihnen moderne Arbeitsplätze bietet, Fortbildungsmöglichkeiten und Perspektiven aufzeigt? Eine Unternehmenskultur, in der Nachhaltigkeit eine Selbstverständlichkeit ist und bei der sich mithilfe von großzügigem mobilen Arbeiten Familie und Beruf vereinbaren lassen? Sie wünschen sich engagierte, offene Kolleginnen und Kollegen? Und all das im Herzen von Karlsruhe oder Stuttgart?

Dann sind Sie bei uns richtig. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung – auch als Initiativbewerbung!

Alle Stellenausschreibungen auf dieser Seite sind immer aktuell. Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne direkt an die angegebene Ansprecherson aus dem jeweiligen Fachbereich.


Führungspositionen

  • Wärmewende: Bereichsleitung (m/w/d) (80-100 %) in Karlsruhe

    Das Fachbereich Wärmewende ist die zentrale Anlaufstelle für die Themen kommunale Wärmeplanung, Wärmenetze, Abwärme in Wärmenetzen und Kraft-Wärme-Kopplung. Es stellt seine Expertise in diesen Themen allen kommunalen Akteurinnen und Akteuren zur Verfügung. Bei diesem Strukturwandel zum Energiesystem der Zukunft spielt die kommunale Wärmeplanung eine zentrale Rolle.

    Ihr Aufgabenbereich umfasst:

    • Personelle und finanzielle Verantwortung für den Bereich Wärmewende mit zukünftig sechs Mitarbeitenden
    • Inhaltliche Weiterentwicklung und zielgruppenorientierte Aufbereitung der Themengebiete Wärme- und Transformationsplanung
    • Strategische und operative Unterstützung des Umweltministeriums bei allen Fragen der Wärmewende, insbesondere zur kommunalen Wärme- und Transformationsplanung und zur Marktbereitung Wärmenetze
    • Initialberatung von Kommunen
    • Offensive Verbreitung der strategischen Bedeutung von Wärmenetzen im Energiesystem der Zukunft bei den Zielgruppen des Kompetenzzentrums
    • Intensive Netzwerkarbeit und Gremienarbeit mit Akteuren auf Landes-, Bundes- und gegebenenfalls internationaler Ebene
    • Akquise und Leitung von Marktprojekten


    Wir wünschen uns:

    • Sie bringen ein wissenschaftliches Hochschulstudium einer technisch, naturwissenschaftlich oder betriebswirtschaftlich ausgerichteten Disziplin mit, idealerweise mit Schwerpunkt im Bereich Wärmeplanung, -versorgung oder Energietechnik.
    • Sie haben Berufserfahrung im Themengebiet kommunale Wärme- oder Transformationsplanung oder klimaneutrale Wärmeversorgung.
    • Sie haben idealerweise Führungserfahrung und Erfahrung im Projektmanagement.
    • Kenntnisse in der Strategie- oder Politikberatung und über die Struktur zukünftiger integrierter Energiesysteme sind von Vorteil.
    • Sie besitzen die Fähigkeit, Zusammenhänge der Wärmewende zu erkennen und zu vermitteln.
    • Dazu bringen Sie kommunikative Fähigkeiten, Überzeugungsfähigkeit und Sprachkompetenz mit.
    • Sie arbeiten strukturiert, planvoll und effizient und sind gleichzeitig offen für pragmatische Lösungen.
    • Erfahrungen im kommunalen Umfeld sowie Kontakte mit einschlägigen Einrichtungen in Baden-Württemberg sind von Vorteil.
    • Sie zeigen klare Haltung und Motivation für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung.


    Wir bieten Ihnen:

    • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
    • einen großen Gestaltungsspielraum in einem dynamischen Umfeld
    • ein gutes, konstruktives, motivierendes Betriebsklima in einem netten Team
    • familienfreundliche Arbeitsbedingungen: mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten / Gleitzeit
    • einen mit dem ÖPNV gut erreichbaren Arbeitsplatz
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
       

    Die Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden Eignung nach E14 TV-L bewertet. Die Besetzung erfolgt unbefristet. Dienstsitz ist Karlsruhe.

    Die KEA-BW strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen jedes Hintergrunds. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

    Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte an die KEA-BW, Frau Christine Karch, Kaiserstraße 94a, 76133 Karlsruhe, oder in elektronischer Form an bewerbungen@kea-bw.de.

    Für Rückfragen steht Ihnen der Sprecher der Geschäftsführung Dr.-Ing. Volker Kienzlen, unter der Tel.-Nr. 0721 98471-12 oder per E-Mail an  volker.kienzlen@kea-bw.de gerne zur Verfügung.

    Wir tragen gemeinsam die Verantwortung dafür, unsere globalen Lebensgrundlagen zu schützen. Wirken Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

    PDF-Download: Bereichsleitung Wärmewende

Referent/innenstellen und Projektmanagement

  • Erneuerbare BW: Persönliche/r Referent/in (m/w/d) der Bereichsleitung (50 %)

    Der Bereich Erneuerbare BW trägt dazu bei, den Ausbau der Erneuerbaren Energien, insbesondere der Sektoren Wind- und Solarenergie, im Land voranzutreiben, die Bereitstellung von Flächen für diesen Ausbau zu steigern und für die Energiewende zu werben. Die KEA-BW übernimmt hierbei die zentrale Aufgabe, zwischen Kommunen und Projektierern zu vermitteln und Lösungen („Best Practices“) im Land bekanntzumachen. Sie agiert dabei als zentrale Anlaufstelle für Projektierer, Kommunen und weitere Stakeholder.

    Zur Verstärkung unseres Teams in Stuttgart suchen wir ab 1.1.2024 eine/n engagierte/n persönliche/n Referent/in der Bereichsleitung.

    Ihr Aufgabenbereich umfasst insbesondere:

    • Projektleitung für Sonderprojekte der Bereichsleitung 
    • Pflege der Aufgabenliste des Teams und Nachverfolgung im Team
    • selbstständige Erstellung von Anfragen an externe Dienstleister und Vorbereitung der Auftragsvergabe unter Beachtung des Vergaberechts 
    • Kostencontrolling des Bereichs 
    • Entwurf von Berichten (Aufsichtsrat, Ministerium) 
    • fachliche Unterstützung der Projektleitungen des Bereichs im Umgang mit kommunalen Verwaltungen 
    • organisatorische Steuerung der Studierenden und Praktikantinnen und Praktikanten 
    • Vereinbarung von Terminen der Bereichsleitung

     

    Wir wünschen uns:

    • ein abgeschlossenes Hochschulstudium an einer Verwaltungshochschule oder einen vergleichbaren Hochschulabschluss. Alternativ Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten Kommunalverwaltung mit Berufserfahrung und nachgewiesenen Fachkenntnissen
    • Erfahrung im Projektmanagement und die Fähigkeit, selbstständig, lösungs- und zielorientiert zu arbeiten 
    • Arbeitserfahrung, idealerweise in einer baden-württembergischen Kommune 
    • einen professionellen Umgang mit moderner Bürokommunikation, mit den gängigen MS-Office-Programmen und ausgeprägte IT-Affinität 
    • Freude an der Arbeit in einem dynamischen Umfeld, sicherer Umgang mit komplexen Vorgängen und Gelassenheit unter Zeitdruck 
    • souveränes, gewinnendes Auftreten im persönlichen Umgang und am Telefon 
    • eine verantwortungsbewusste und zuverlässige Arbeitsweise; Diskretion und Loyalität sind Ihnen wichtig 
    • einwandfreies schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen, gute Englischkenntnisse 
    • klare Haltung und Motivation für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung

     

    Wir bieten Ihnen:

    • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
    • einen großen Gestaltungsspielraum in einem dynamischen Umfeld
    • ein gutes, konstruktives, motivierendes Betriebsklima in einem netten Team
    • familienfreundliche Arbeitsbedingungen: mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten/Gleitzeit
    • einen mit dem ÖPNV gut erreichbaren Arbeitsplatz
    • Weiterbildungsmöglichkeiten

     

    Die Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden Eignung nach E10 TV-L bewertet. Die Besetzung erfolgt unbefristet. Dienstsitz ist Stuttgart.

    Die KEA-BW strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen jedes Hintergrunds. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

    Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte ab sofort an die KEA-BW, Frau Sabine Tischer-Siegele, Kaiserstraße 94a, 76133 Karlsruhe oder in elektronischer Form an bewerbungen@kea-bw.de

    Wir tragen gemeinsam die Verantwortung dafür, unsere globalen Lebensgrundlagen zu schützen. Wirken Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

    Download als PDF: Persönliche/r Referent/in  

  • Fachreferent/in (m/w/d) im Bereich Grundsatzfragen und Förderprogramme (80 %)

    Im Auftrag des Umweltministeriums Baden-Württemberg begleiten wir Förderprogramme und Wettbewerbe und erbringen weitere Dienstleistungen für das Land.

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir im Rahmen einer vorerst auf ein Jahr befristeten Elternzeitvertretung ab April 2024 eine/n engagierte/n Fachreferent/in zur Begleitung und Betreuung von Wettbewerben und Förderprogrammen.

    Ihr Aufgabenbereich umfasst:

    • die intensive Unterstützung der vier Preisträger-Kommunen im Klimaneutralitätswettbewerb des Umweltministeriums BW.
    • die Begleitung und Betreuung von Förderprogrammen des Landes (Umweltministerium, Verkehrsministerium).
    • die Unterstützung von weiteren Aktivitäten des Bereichs, gerne auch gemäß Ihren eigenen Stärken oder Schwerpunkten.

     

    Wir wünschen uns:

    • wissenschaftliches Hochschulstudium
      Energie-/Umwelttechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Versorgungstechnik, Umweltwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbare Qualifikationen
    • Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Klimaschutz, Energietechnik/Energiewirtschaft (Einsparung, Effizienz, Erneuerbare), Ökobilanzierung, Wirtschaftlichkeitsrechnung
    • idealerweise Erfahrungen mit Verwaltungshandeln sowie Kenntnisse der baden-württembergischen Energieszene
    • zuverlässiges, strukturiertes, planvolles, effizientes Arbeiten bei gleichzeitiger Offenheit für pragmatische Lösungen
    • hohe Schreib- und Sprachkompetenz, sicheres Auftreten, kommunikative Fähigkeiten

     

    Wir bieten Ihnen:

    • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
    • einen großen Gestaltungsspielraum in einem dynamischen Umfeld
    • ein gutes, konstruktives, motivierendes Betriebsklima in einem netten Team
    • familienfreundliche Arbeitsbedingungen: mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten / Gleitzeit
    • einen mit dem ÖPNV gut erreichbaren Arbeitsplatz
    • Weiterbildungsmöglichkeiten

     

    Die Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden Eignung nach E13 TV-L bewertet. Da es sich um eine Elternzeitvertretung handelt, ist die Stelle für ein Jahr befristet zu besetzen. Das sich dynamisch entwickelnde Stellentableau der KEA-BW könnte im Anschluss daran weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten.

    Die KEA-BW strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen jedes Hintergrunds. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

    Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte an die KEA-BW, Frau Christine Karch, Kaiserstraße 94 a, 76133 Karlsruhe oder in elektronischer Form an bewerbungen@kea-bw.de. Für Rückfragen steht Ihnen Dr.-Ing. Martin Sawillion unter der Tel.-Nr. 0721 98471-18 oder per E-Mail an martin.sawillion@kea-bw.de gerne zur Verfügung.

    Wir tragen gemeinsam die Verantwortung dafür, unsere globalen Lebensgrundlagen zu schützen. Wirken Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

    Download als PDF: Fachreferent/in im Bereich Grundsatzfragen und Förderprogramme

  • Projektmanager/in (m/w/d) Transformationsplanung Wärmenetze (50-100 %)

    Das Kompetenzzentrum Wärmewende ist die zentrale Anlaufstelle für die Themen kommunale Wärmeplanung, Wärmenetze, Abwärme in Wärmenetzen und Kraft-Wärme-Kopplung. Es stellt seine Expertise in diesen Themen allen kommunalen Akteurinnen und Akteuren zur Verfügung. Das Ziel ist es, im Energiesystem der Zukunft Wärmenetze, dezentrale Erzeugungsanlagen und die Nutzung von Abwärme in einen sinnvollen Einklang zu bringen. Bei diesem Strukturwandel spielt die kommunale Wärmeplanung eine zentrale Rolle.                                                                                     

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab dem 1. April 2024 in Voll- oder Teilzeit (mindestens 50%) eine/n engagierte/n Projektmanager/in Transformationsplanung Wärmenetze. Als Projektmanager/-in umfasst Ihr zukünftiger Aufgabenbereich die fachliche Verantwortung für das Thema der Transformationsplanung, die Erarbeitung und Aufbereitung von technisch/planerischen Grundlagen für das Umweltministerium sowie die Zielgruppen des Kompetenzzentrums.

     

    Ihr Aufgabenbereich umfasst

    • fachliche Verantwortung für den Themenbereich Transformationsplanung, Wärmenetzausbau- und -dekarbonisierungsplanung
    • Initialberatungen von Wärmenetzbetreibern (Kommune, Stadtwerk, Energiedienstleiter, Genossenschaft) zur Umsetzung des Wärmeplanungsgesetzes des Bundes
    • Unterstützung kommunaler Akteure zu den Schnittstellen zwischen unterschiedlichen Planungsvorhaben, insbesondere zur Wärmeplanung
    • Inhaltliche Weiterentwicklung und zielgruppenorientierte Aufbereitung des Themengebiets
    • Unterstützung der Kolleg/innen im angrenzenden Themengebiet kommunale Wärmeplanung und bei der Marktbereitung Wärmenetze
    • strategische und operative Unterstützung des Umweltministeriums und der Einrichtungen des Landes bei Fragen der Transformations- und Wärmeplanung
    • intensive Netzwerk- und Gremienarbeit mit Akteuren vor allem auf Landes- und Bundesebene
    • Leitung und Durchführung von Marktprojekten

     

    Wir wünschen uns

    • ein wissenschaftliches Hochschulstudium einer technisch-, naturwissenschaftlich- oder wirtschaftswissenschaftlichen Disziplin, idealerweise mit Schwerpunkten im Bereich Energie- und Infrastrukturplanung oder Energietechnik, Maschinenbau oder vergleichbarer Schwerpunkte
    • Berufserfahrungen im Themengebiet Transformationsplanung, Wärmenetzausbau- und -dekarbonisierungsplanung, Erneuerbare-Energien-Großanlagen oder bei der Erstellung von Machbarkeitsstudien für Wärmenetze
    • Erfahrungen mit der Erstellung von Klimaschutz-, Quartiers-, oder integrierten Stadtentwicklungskonzept oder vergleichbaren Planungsinstrumenten
    • die Fähigkeit, Zusammenhänge der Wärmewende zu erkennen und für andere zugänglich zu machen
    • kommunikative Fähigkeiten, Überzeugungsfähigkeit, Sprachkompetenz
    • eine strukturierte, planvolle und effiziente Arbeitsweise bei gleichzeitiger Offenheit für pragmatische Lösungen, sowie strategisch-analytisches Denken
    • klare Haltung und Motivation für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung

     

    Wir bieten Ihnen

    • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
    • einen großen Gestaltungsspielraum in einem dynamischen Umfeld
    • ein gutes, konstruktives, motivierendes Betriebsklima in einem netten Team
    • familienfreundliche Arbeitsbedingungen: mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten/Gleitzeit
    • einen mit dem ÖPNV gut erreichbaren Arbeitsplatz
    • Weiterbildungsmöglichkeiten

     

    Die unbefristete Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden Eignung nach E13 TV-L bewertet.

    Die KEA-BW strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen jedes Hintergrunds. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

    Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte bis 01. März 2024 an die KEA-BW, Frau Sabine Tischer-Siegele, Kaiserstraße 94a, 76133 Karlsruhe oder in elektronischer Form an bewerbungen@kea-bw.de.
    Für Rückfragen steht Ihnen die Verwaltungsleiterin Sabine Tischer-Siegele unter der Tel.-Nr. (07 21) 9 84 71 - 14 oder per E-Mail an sabine.tischer-siegele@kea-bw.de gerne zur Verfügung.

    Wir tragen gemeinsam die Verantwortung dafür, unsere globalen Lebensgrundlagen zu schützen. Wirken Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

    Download als PDF: Projektmanager/in Transformationsplanung Wärmenetze

  • Projektmanager/in (m/w/d) Kommunale Wärmeplanung (50-100 %)

    Das Kompetenzzentrum Wärmewende ist die zentrale Anlaufstelle für die Themen kommunale Wärmeplanung, Wärmenetze, Abwärme in Wärmenetzen und Kraft-Wärme-Kopplung. Es stellt seine Expertise in diesen Themen allen kommunalen Akteurinnen und Akteuren zur Verfügung. Das Ziel ist es, im Energiesystem der Zukunft Wärmenetze, dezentrale Erzeugungsanlagen und die Nutzung von Abwärme in einen sinnvollen Einklang zu bringen. Bei diesem Strukturwandel spielt die kommunale Wärmeplanung eine zentrale Rolle.  

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab dem 1. April 2024 in Voll- oder Teilzeit (mindestens 50 %) eine/n engagierte/n Projektmanager/in kommunale Wärmeplanung. Als Projektmanager/-in umfasst Ihr zukünftiger Aufgabenbereich die fachliche Verantwortung für das Thema kommunale Wärmeplanung, die Erarbeitung und Aufbereitung von technisch/planerischen Grundlagen für das Umweltministerium sowie die Zielgruppen des Kompetenzzentrums.

     

    Ihr Aufgabenbereich umfasst

    • fachliche Verantwortung für den Themenbereich kommunale Wärmeplanung gemeinsam mit einem bestehenden Kollegen im Team
    • direkte Beratung von Kommunen zur Erstellung und Umsetzung kommunaler Wärmepläne sowie zur Maßnahmenumsetzung aus diesen Plänen
    • inhaltliche Weiterentwicklung und zielgruppenorientierte Aufbereitung des Themengebiets kommunale Wärmeplanung und den dazugehörigen Gesetzen, wie dem Wärmeplanungsgesetz, dem Gebäudeenergiegesetz aber auch den landesspezifischen Gesetzen wie dem Klimagesetz BW
    • strategische und operative Unterstützung des Umweltministeriums und Einrichtungen des Landes bei Fragen der Wärmeplanung
    • Unterstützung der Bereichsleitung bei der strategischen Weiterentwicklung über die Grenzen des Themengebiets Wärmeplanung hinaus
    • intensive Netzwerk- und Gremienarbeit mit Akteuren vor allem auf Landes- und Bundesebene
    • Leitung und Durchführung von Marktprojekten

     

    Wir wünschen uns

    • ein wissenschaftliches Hochschulstudium einer technischen oder naturwissenschaftlichen Disziplin, idealerweise mit Schwerpunkt Stadt- und Raumplanung, Infrastruktur- oder Energieplanung
    • idealerweise Berufserfahrungen im Themengebiet kommunale Wärmeplanung, Stadtplanung oder -entwicklung
    • Erfahrungen mit der Erstellung von Klimaschutz-, Quartiers-, oder integrierten Stadtentwicklungskonzept oder vergleichbaren Planungsinstrumenten wie Transformationsplänen
    • Kenntnisse in der Strategie- oder Politikberatung
    • die Fähigkeit, Zusammenhänge der Wärmewende zu erkennen und für andere zugänglich zu machen
    • kommunikative Fähigkeiten, Überzeugungsfähigkeit, Sprachkompetenz
    • eine strukturierte, planvolle und effiziente Arbeitsweise, bei gleichzeitiger Offenheit für pragmatische Lösungen, sowie strategisch-analytisches Denken
    • klare Haltung und Motivation für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung

     

    Wir bieten Ihnen

    • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
    • einen großen Gestaltungsspielraum in einem dynamischen Umfeld
    • ein gutes, konstruktives, motivierendes Betriebsklima in einem netten Team
    • familienfreundliche Arbeitsbedingungen: mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten/Gleitzeit
    • einen mit dem ÖPNV gut erreichbaren Arbeitsplatz
    • Weiterbildungsmöglichkeiten

     

    Die unbefristete Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden Eignung nach E13 TV-L bewertet.

    Die KEA-BW strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen jedes Hintergrunds. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

    Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 1. März 2024 an die KEA-BW, Frau Sabine Tischer-Siegele, Kaiserstraße 94a, 76133 Karlsruhe oder in elektronischer Form an bewerbungen@kea-bw.de.
    Für Rückfragen steht Ihnen die Verwaltungsleiterin Sabine Tischer-Siegele unter der Tel.-Nr. (07 21) 9 84 71 - 14 oder per E-Mail an sabine.tischer-siegele@kea-bw.de gerne zur Verfügung.

    Wir tragen gemeinsam die Verantwortung dafür, unsere globalen Lebensgrundlagen zu schützen. Wirken Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

    Download als PDF: Projektmanager/in Kommunale Wärmeplanung

  • Projektmanager/in (m/w/d) Klimaneutrale Kommunalverwaltung (80-100 %)

    Der Bereich Kommunaler Klimaschutz der KEA-BW hat die Aufgabe, die kommunalen Akteurinnen und Akteure im Land zu beraten, zu Klimaschutzmaßnahmen zu motivieren und zu vernetzen. Dabei informiert der Bereich über ein sehr breites Themenspektrum. 

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n engagierte/n  Projektmanager/in klimaneutrale Kommunalverwaltung.

     

    Ihr Aufgabenbereich umfasst insbesondere…

    • die Beratung und Unterstützung der Kommunen bei der Umsetzung der klimaneutralen Kommunalverwaltung nach dem Standard Kom.EMS zero
    • die organisatorische Verwaltung des Prozesswerkzeugs Kom.EMS zero inklusive Benutzerbetreuung, Zertifizierungsablauf und der Ausbildung von Coaches
    • die Weiterentwicklung und Qualitätskontrolle der CO2-Bilanzierung der Kommunalverwaltung mit dem Tool BICO2BW Verwaltung
    • die Weiterentwicklung und Anpassung des Leitfadens klimaneutrale Kommunalverwaltung in Zusammenarbeit weiterer Akteure im Land unter anderem mit dem ifeu, den KLV und dem Umweltministerium BW
    • die Unterstützung der Kommunen bei der CO2-Bilanzierung der Verwaltung und der Gesamtgemarkung
    • die Vernetzung der Beauftragten für die klimaneutrale Kommunalverwaltung
    • die Entwicklung und Einführung neuer Ansätze und Maßnahmen zur Unterstützung der kommunalen Mitarbeiter und regionalen Energieagenturen im Klimaschutz
    • die Aufgabe erfordert einen Überblick von und die Berücksichtigung von bundesweiten Entwicklungen im Rahmen der CO2-Bilanzierung und den Bilanzgrenzen

     

    Wir wünschen uns:

    • wissenschaftliches Hochschulstudium, Dipl.-Ing./M. Sc. Energie- und/oder Umwelttechnik, Versorgungstechnik, Energiesystemtechnik oder vergleichbare Qualifikationen, Kenntnisse und Fähigkeiten
    • Fachwissen zu kommunalem Klimaschutz und klimaneutraler Kommunalverwaltung
    • Kenntnisse und Erfahrung in Treibhausgasbilanzierung der Kommunalverwaltung, sowie von kommunalen Treibhausgasbilanzierung nach dem BISKO-Standard, idealerweise Erfahrung mit den Tools BICO2BW Verwaltung und BICO2BW
    • Erfahrung mit kommunalen Verwaltungsabläufen und Entscheidungsprozessen
    • überdurchschnittliche Fähigkeiten bei der Anwendung von Excel
    • strukturierte, planvolle und effiziente Arbeitsweise bei gleichzeitiger Offenheit für pragmatische Lösungen
    • Fähigkeit zu strategisch-analytischem Denken
    • souveränes, überzeugendes Auftreten, Sprachkompetenz in Wort und Schrift
    • Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
    • klare Haltung und Motivation für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung

     

    Wir bieten Ihnen:

    • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
    • einen großen Gestaltungsspielraum in einem dynamischen Umfeld
    • ein gutes, konstruktives, motivierendes Betriebsklima in einem netten Team
    • familienfreundliche Arbeitsbedingungen: mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten / Gleitzeit
    • einen mit dem ÖPNV gut erreichbaren Arbeitsplatz
    • Weiterbildungsmöglichkeiten

     

    Die Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden Eignung nach E13 TV-L bewertet. Die Stelle ist ab 1. April 2024 zu besetzen und nicht befristet.

    Die KEA-BW strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen jedes Hintergrunds. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

    Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 3. März 2024 an die KEA-BW,  Nadine Derber, Kaiserstraße 94a, 76133 Karlsruhe oder in elektronischer Form an bewerbungen@kea-bw.de.
    Für Rückfragen steht Ihnen Nadine Derber, Bereichsleiterin Kommunaler Klimaschutz, unter der Tel.-Nr. 0173 1561 253 zur Verfügung.

    Wir tragen gemeinsam die Verantwortung dafür, unsere globalen Lebensgrundlagen zu schützen. Wirken Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

    Download als PDF-Datei: Projektmanager/in klimaneutrale Kommunalverwaltung

  • Projektmanager/in (m/w/d) im Bereich Contracting (80-100 %)

    Energiedienstleistungen in Form von Contracting sind ein besonders wichtiges Instrument für das Erreichen der Klimaschutzziele in Baden-Württemberg. Unser Bereich Contracting bringt durch Marktentwicklung die Verbreitung und Anwendung entsprechender Energiedienstleistungen voran. Hierzu haben wir uns durch stetige Innovation und intensive Kommunikation, aber auch durch eine Vielzahl erfolgreicher Projekte ein einzigartiges Wissen und eine herausragende Marktstellung erarbeitet. 

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir in Karlsruhe zum frühestmöglichen Termin eine/n engagierte/n Projektmanager/in (m/w/d).

     

    Ihr Aufgabenbereich umfasst insbesondere …

    • administrative, kaufmännische und technische Steuerung (Projektentwicklung) von Projekten zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Umstellung auf erneuerbare Energien – vom Erstkontakt bis zur Umsetzung
    • Aufbereitung von Informationen über die Energiedienstleistung Contracting für verschiedene Zielgruppen wie z.B. Kommunen, regionale Energieagenturen, Sozialeinrichtungen und Wohnungsunternehmen
    • Erstellung von Finanzierungskonzepten und Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen
    • Erarbeitung von Konzepten zur Nutzung erneuerbarer Energien und von CO2-Minderungsstrategien
    • Erstellung von Treibhausgasbilanzen von Betrieben und darauf basierender Dekarbonisierungsstrategien
    • Methodenentwicklung und Verbesserung der Rahmenbedingungen für Contracting und Energieeffizienzprojekte
    • Erarbeiten und Halten von Präsentationen
    • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit

     

    Wir wünschen uns:

    • abgeschlossenes Studium der Ingenieurwissenschaften oder Betriebswirtschaft mit ausgeprägter Neigung zur Energietechnik und -wirtschaft und zu konkreten Klimaschutzprojekten
    • Quereinsteigern geben wir gerne eine Chance, wenn sie Potenzial zur schnellen Adaption technischer, betriebswirtschaftlicher und kommunikativer Kompetenzen zeigen
    • solide Erfahrungen im Projektmanagement
    • Kenntnisse der technischen Gebäudeausrüstung sowie der zentralen und dezentralen Energieversorgung
    • Erfahrungen im Bereich Vergabewesen
    • Organisationsgeschick für Veranstaltungen, Netzwerke und Öffentlichkeitsarbeit
    • EDV-Kenntnisse, insbesondere im Umgang mit CRM und CMS
    • souveränes Auftreten, freies Reden, Sprachkompetenz in Wort und Schrift
    • Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
    • klare Haltung und Motivation für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung

    Wir bieten Ihnen:

    • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
    • einen großen Gestaltungsspielraum in einem dynamischen Umfeld
    • ein gutes, konstruktives, motivierendes Betriebsklima in einem netten Team
    • familienfreundliche Arbeitsbedingungen: mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten / Gleitzeit
    • einen mit dem ÖPNV gut erreichbaren Arbeitsplatz
    • Weiterbildungsmöglichkeiten

     

    Die Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden Eignung nach E13 TV-L bewertet. Die Stelle ist ab sofort zu besetzen und die Besetzung erfolgt unbefristet.

    Die KEA-BW strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen jedes Hintergrunds. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

    Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte ab sofort an die KEA-BW, Anders Berg, Kaiserstraße 94a, 76133 Karlsruhe oder in elektronischer Form an bewerbungen@kea-bw.de.
    Für Rückfragen steht Ihnen Dr.-Ing. Anders Berg, Bereichsleiter Contracting, unter der Tel.-Nr. 0721 98471-38 zur Verfügung.
     

    Wir tragen gemeinsam die Verantwortung dafür, unsere globalen Lebensgrundlagen zu schützen. Wirken Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

     

    Download als PDF-Datei: Projektmanager/in Contracting

  • Referent/in (m/w/d) im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (100 %)

    Die Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist für die KEA-BW die Schnittstelle für die Kommunikation nach innen und außen. Sie begleitet die Fachbereiche praktisch und strategisch, um durch zeitgemäße Klimakommunikation die Zielgruppen zum Handeln zu motivieren. Die Tätigkeiten umfassen das gesamte Spektrum der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie des Veranstaltungsmanagements. 

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n engagierte/n Referent/in (m/w/d) für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

     

    Ihr Aufgabenbereich umfasst insbesondere

    • Veranstaltungsmanagement: Planung, Organisation, Bewerbung und Nachbereitung von Kongressen, Preisverleihungen und Webinaren
    • Konzeption und Umsetzung von zielgruppengerechten Print- und digitalen Veröffentlichungen sowie Eventmaterial
    • Redaktion, barrierefreie Weiterentwicklung und Verbreitung der Homepage kea-bw.de
    • Monitoring und Ausbau der Online-Reichweite
    • Pressearbeit: insbesondere Verfassen von Presseinformationen und Bearbeiten von Presseanfragen
    • Mitbetreuung der KEA-BW-Auftritte auf Youtube und LinkedIn
    • Konzeption, Planung und Steuerung von Anzeigenkampagnen
    • Beauftragung und Steuerung externer Dienstleister wie Kommunikations- und Eventagenturen
    • Beratung der Fachbereiche zu allen medien- und öffentlichkeitsrelevanten Fragen

     

    Wir wünschen uns

    • einen kommunikations-, medien-, geisteswissenschaftlichen oder journalistischen Hochschulabschluss bzw. vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
    • mehrjährige Berufserfahrung
    • Erfahrungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Social Media-PR und Veranstaltungsmanagement
    • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Agenturen
    • überdurchschnittliche Textsicherheit mit journalistischem Anspruch auch bei komplexen Inhalten
    • Kenntnisse in Content Management Systemen (CMS), idealerweise TYPO3
    • Kenntnisse in Customer Relations Management Systemen (CRM) wünschenswert
    • gute MS-Office-Kenntnisse und Grundkenntnisse in der Adobe Creative Suite
    • Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
    • klare Haltung und Motivation für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung

     

    Wir bieten Ihnen

    • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe.
    • einen großen Gestaltungsspielraum in einem dynamischen Umfeld.
    • ein gutes, konstruktives, motivierendes Betriebsklima in einem netten Team.
    • familienfreundliche Arbeitsbedingungen: mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten/Gleitzeit.
    • einen mit dem ÖPNV gut erreichbaren Arbeitsplatz.
    • Weiterbildungsmöglichkeiten.

     

    Die unbefristete Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden Eignung nach E12 TV-L bewertet.

    Die KEA-BW strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen jedes Hintergrunds. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

    Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte   an die KEA-BW, Frau Sabine Tischer-Siegele, Kaiserstraße 94a, 76133 Karlsruhe oder in elektronischer Form an bewerbungen@kea-bw.de.
    Für Rückfragen steht Ihnen die Leitung der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Ursula Rubenbauer unter der Tel.-Nr. (07 21) 9 84 71 - 28 oder per E-Mail anursula.rubenbauer@kea-bw.de gerne zur Verfügung.
     

    Wir tragen gemeinsam die Verantwortung dafür, unsere globalen Lebensgrundlagen zu schützen. Wirken Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

    Download als PDF-DAtei: Referent/in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  • Personalreferent/in (m/w/d) am Standort Stuttgart (bis zu 75 %)

    Der kaufmännische Bereich ist Grundlage für das Funktionieren der KEA-BW. Dort laufen sämtliche organisatorische und personelle Aufgaben zusammen. Wir unterstützen die Kolleginnen und Kollegen, die sich mit großem Einsatz den Herausforderungen des Klimaschutzes im Land Baden-Württemberg stellen, in allen Belangen. 

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n Personalreferent/in (m/w/d).

    Ihr Aufgabenbereich umfasst

    • Mitwirkung in sämtlichen Personalthemen von A wie Arbeitsvertrag bis Z wie Zeugnis
    • Pflege von Personalstammdaten und Personalmeldungen
    • Bindeglied zwischen Mitarbeitenden und dem Landesamt für Besoldung und Versorgung (LBV)
    • Beratung der Mitarbeitenden in personalrelevanten Fragen und eigenverantwortliche Durchführung aller damit verbundenen Maßnahmen
    • Unterstützung der Bereichsleitung bei Arbeitsplatzbeschreibungen
    • Mitwirkung bei der Einführung der digitalen Personalakte
    • Pflege der Personaldaten für Quartalsbericht, Jahresabschluss und Aufsichtsratssitzung

     

    Wir wünschen uns:

    • ein abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Personalmanagement oder eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit Zusatzqualifikation Personal oder vergleichbare Qualifikation
    • Berufserfahrung im Bereich Personalwesen, idealerweise erste Kenntnisse im TV-L
    • Grundkenntnisse im Arbeits- und Sozialversicherungsrecht
    • routinierter Umgang mit IT-Anwendungen, insbesondere Mircrosoft Office und Personalverwaltungssoftware
    • hohes Maß an Selbstständigkeit, Struktur und Engagement
    • schnelle Auffassungsgabe, klare Kommunikation und Teamfähigkeit
    • sehr gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse
    • klare Haltung und Motivation für Klimaschutz und Nachhaltigkeit
    • Bereitschaft zur Weiterbildung

     

    Wir bieten Ihnen:

    • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
    • einen großen Gestaltungsspielraum in einem dynamischen Umfeld
    • ein gutes, konstruktives, motivierendes Betriebsklima in einem netten Team
    • familienfreundliche Arbeitsbedingungen: mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten / Gleitzeit
    • einen mit dem ÖPNV gut erreichbaren Arbeitsplatz
    • Weiterbildungsmöglichkeiten

     

    Die unbefristete Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden Eignung nach E10 TV-L bewertet.

    Die KEA-BW strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen jedes Hintergrunds. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

    Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte an die KEA-BW, Sabine Tischer-Siegele, Kaiserstraße 94a, 76133 Karlsruhe oder in elektronischer Form an bewerbungen@kea-bw.de.
    Bei Rückfragen wenden Sie sich gern an Frau Sabine Tischer-Siegele 0172 3690 103.

    Wir tragen gemeinsam die Verantwortung dafür, unsere globalen Lebensgrundlagen zu schützen. Wirken Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

    Download als PDF-Datei: Personalreferent/in (m/w/d) am Standort Stuttgart

  • Referent/in für Buchhaltung und Controlling (m/w/d) am Standort Stuttgart (bis zu 75 %)

    Der kaufmännische Bereich ist Grundlage für das Funktionieren der KEA-BW. Dort laufen sämtliche organisatorische und personelle Aufgaben zusammen. Wir unterstützen die Kolleginnen und Kollegen, die sich mit großem Einsatz den Herausforderungen des Klimaschutzes im Land Baden-Württemberg stellen, in allen Belangen. 

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n Referent/in für Buchhaltung und Controlling (m/w/d).

     

    Ihr Aufgabenbereich umfasst

    • laufende Buchhaltung einschließlich Rechnungswesen, Zahlungsverkehr und Kontenüberwachung (Kreditoren-, Debitoren-, Sachkontenbuchhaltung sowie Banken- und Kassenbuchungen)

    • Mitwirkung bei der Vorbereitung von Gremiensitzungen, Wirtschaftsprüfung sowie bei der Erstellung von Quartalsberichten und Jahresabschlüssen

    • Kontierung, Prüfung und Buchung von Eingangsrechnungen

    • Mitarbeit im Liquiditätsmanagement, der Finanzplanung/-status und im Reporting

    • enge Zusammenarbeit mit unserem Steuerbüro

    • Mitarbeit bei sonstigen administrativen Aufgaben des kaufmännischen Bereichs

    • Projekt-Controlling

     

    Wir wünschen uns:

    • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Finanz- und Rechnungswesen, ein abgeschlossenes Studium oder vergleichbare Qualifikation

    • Berufserfahrung im Projektcontrolling und Finanzmanagement

    • routinierter Umgang mit IT-Anwendungen, insbesondere Mircrosoft-Office und DATEV

    • schnelle Auffassungsgabe, klare Kommunikation und Teamfähigkeit

    • Zahlenaffinität

    • hohes Maß an Selbstständigkeit, Struktur und Engagement

    • sehr gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse

    • sehr gute konzeptionelle und analytische Fähigkeiten

    • klare Haltung und Motivation für Klimaschutz und Nachhaltigkeit

    • Bereitschaft zur Weiterbildung

     

    Wir bieten Ihnen:

    • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe

    • einen großen Gestaltungsspielraum in einem dynamischen Umfeld

    • ein gutes, konstruktives, motivierendes Betriebsklima in einem netten Team

    • familienfreundliche Arbeitsbedingungen: mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten / Gleitzeit

    • einen mit dem ÖPNV gut erreichbaren Arbeitsplatz

    • Weiterbildungsmöglichkeiten

     

    Die unbefristete Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden Eignung nach E10 TV-L bewertet.

    Die KEA-BW strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen jedes Hintergrunds. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

    Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte an die KEA-BW, Sabine Tischer-Siegele, Kaiserstraße 94a, 76133 Karlsruhe oder in elektronischer Form an bewerbungen@kea-bw.de.
    Bei Rückfragen wenden Sie sich gern an Frau Sabine Tischer-Siegele 0172 3690 103.

    Wir tragen gemeinsam die Verantwortung dafür, unsere globalen Lebensgrundlagen zu schützen. Wirken Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

    Download als PDF-Datei: Referent/in für Buchhaltung und Controlling (m/w/d) am Standort Stuttgart

Praktika und weitere Angebote für Hilfskräfte und Werkstudierende

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Praktikant/in (m/w/d)

    Die Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist für die Kompetenzzentren der KEA-BW die entscheidende Schnittstelle für die Kommunikation nach außen. Dabei sind die Veranstaltungen ein Herzstück der Kommunikationsarbeit.

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab März 2024 eine/n Praktikant/in (m/w/d) für Öffentlichkeitsarbeit für eine Dauer von mindestens 3 Monaten.

    Ihr Aufgabenbereich umfasst insbesondere

    • Hilfe bei der Planung, Durchführung und öffentlichkeitswirksamen Vor- und Nachbereitung verschiedener Veranstaltungen (z.B. Verleihung des European Energy Award, Klimaschutzmanager-Netzwerktreffen, Webinarreihe „klimaschutz_konkret-online“)

    • Unterstützung des Teams der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und des Kompetenzzentrums Kommunaler Klimaschutz im gesamten Aufgabenspektrum.
       

    Wir wünschen uns:

    • Studium, im Bereich Kommunikationswissenschaft, Marketing oder in einem vergleichbaren Studiengang.

    • Interesse an den Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit

    • Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit

    • Klare Haltung und Motivation für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung
       

    Wir bieten Ihnen:

    • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe

    • ein gutes, konstruktives, motivierendes Betriebsklima in einem netten Team

    • einen mit dem ÖPNV gut erreichbaren Arbeitsplatz
       

    Die Stelle wird pauschal mit 700 € (brutto) pro Monat vergütet.

    Die KEA-BW strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen jedes Hintergrunds. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

    Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte ab sofort an die KEA-BW, Frau Ursula Rubenbauer, Kaiserstraße 94a, 76133 Karlsruhe oder in elektronischer Form an bewerbungen@kea-bw.de. Für Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Ursula Rubenbauer unter der Tel. 0172 1891409 zur Verfügung.

    Wir tragen gemeinsam die Verantwortung dafür, unsere globalen Lebensgrundlagen zu schützen. Wirken Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

    PDF-Download: "Praktikant/in (m/w/d) für Öffentlichkeitsarbeit"

  • Zukunft Altbau: Praktikant/in (m/w/d) (100 %, 3-6 Monate)

    Gebäude verursachen in Baden-Württemberg ein Drittel des Energieverbrauchs – daher besteht dringender Bedarf, die Effizienz von Altbauten zu steigern. Als ein Kompetenzzentrum der KEA-BW informiert Zukunft Altbau neutral und kostenfrei zu allen Fragen der energetischen Gebäudesanierung und -modernisierung.

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n engagierte/n Praktikantin/Praktikanten.

    Ihr Aufgabenbereich umfasst:

    • Mitarbeit und Unterstützung in allen Bereichen von Zukunft Altbau (Veranstaltungs- und Messemanagement, Marketing, Inhalte zum Thema energieeffiziente Sanierung)
    • Technische Analyse von Studien, Fallbeispielen oder Wettbewerben
    • Unterstützung der Büroorganisation
    • Unterstützung auf Veranstaltungen und Messen im Land
    • Versand von Informationsunterlagen
    • Vorbereitung, Gestaltung und Auswertung von Feedbackunterlagen/Meinungsumfragen


    Wir wünschen uns, dass Sie folgenden Ausbildungshintergrund und Talente mitbringen:

    • Studium im Bereich Energie- und Ressourcenmanagement, Betriebswirtschaft oder Architektur
    • Wissen und Interesse für Klimaschutz, Energieeffizienz und Gebäudemodernisierung
    • Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
    • Kenntnisse mit MS Office setzen wir voraus


    Wir bieten Ihnen

    • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe.
    • ein gutes, konstruktives, motivierendes Betriebsklima in einem netten Team.


    Die Stelle wird mit monatlich 700 € vergütet.

    Die KEA-BW strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen jedes Hintergrunds. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

    Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte an die KEA-BW, Kaiserstraße 94a, 76133 Karlsruhe oder in elektronischer Form an bewerbungen@kea-bw.de. Frau Susann Quasdorf-Kirchberg steht für Rückfragen unter der Telefonnummer 0172 7153323 oder per E-Mail unter susann.quasdorf-kirchberg@zukunftaltbau.de zur Verfügung.Der Dienstsitz der Außenstelle Zukunft Altbau ist Stuttgart (Hauptsitz der KEA-BW ist Karlsruhe).

    Wir tragen gemeinsam die Verantwortung dafür, unsere globalen Lebensgrundlagen zu schützen. Wirken Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

    PDF-Download: Praktikum Zukunft Altbau 

  • Nachh. Mobilität: Praktikant/in (m/w/d) (100 %, 3-6 Monate)

    Die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH ist die Energieagentur des Landes. Aufgabe der KEA-BW ist die aktive Mitwirkung an Klimaschutzmaßnahmen in Baden-Württemberg: Sie unterstützt die Landesregierung dabei, die Themen Energieeinsparung, rationelle Energieverwendung und die Nutzung erneuerbarer Energien voranzutreiben. Auch die nachhaltige Mobilität sowie der Bereich der Klimaanpassung sind Schwerpunkte der KEA-BW.

    Mehr über uns und unsere Kompetenzzentren finden Sie unter www.kea-bw.de.

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n Praktikant/in. Stellenumfang 100 % für 3-6 Monate.

    Ihr Aufgabenbereich umfasst die Mitarbeit und Unterstützung in allen Tätigkeitsfeldern des Bereichs, insbesondere

    • Recherche und Aufbereitung von Inhalten zum Thema Klimaschutz im Verkehr 
    • Öffentlichkeitsarbeit (Web/Print/Social Media) 
    • Veranstaltungsmanagement und Unterstützung auf Veranstaltungen in Baden-Württemberg 
    • Versand von Informationsunterlagen 
    • Vorbereitung, Gestaltung und Auswertung von Unterlagen für das Verkehrsministerium BW 
    • Unterstützung der Büroorganisation


    Wir wünschen uns

    • Studium, insbesondere im Bereich Stadt-/Verkehrsplanung, Geografie, Umweltwissenschaften, Medien- und Kommunikationswissenschaften 
    • Wissen über und Interesse für Klimaschutz im Verkehr 
    • Kommunikations- und Organisationsfähigkeit 
    • Klare Haltung und Motivation für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung 
    • Kenntnisse mit MS Office setzen wir voraus


    Wir bieten Ihnen

    • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe 
    • ein gutes, konstruktives, motivierendes Betriebsklima in einem netten Team
    • familienfreundliche Arbeitsbedingungen: mobiles Arbeiten und flexible  Arbeitszeiten/Gleitzeit 
    • einen mit dem ÖPNV gut erreichbaren Arbeitsplatz in der Landeshauptstadt Stuttgart (Dienstsitz der Außenstelle Nachhaltige Mobilität; Hauptsitz der KEA-BW ist Karlsruhe)


    Die Stelle wird pauschal mit 700 € (brutto) vergütet.

    Die KEA-BW strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen jedes Hintergrunds. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

    Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte ab sofort an die KEA-BW, Kaiserstraße 94a, 76133 Karlsruhe oder in elektronischer Form an bewerbungen@kea-bw.de. Herr Richard Kaum steht für Rückfragen unter der Telefonnummer 0173 5242349 oder per Mail unter richard.kaum@kea-bw.de zur Verfügung.

    Wir tragen gemeinsam die Verantwortung dafür, unsere globalen Lebensgrundlagen zu schützen. Wirken Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

    PDF-Download: Praktiumsausschreibung Nachhaltige Mobilität